profax Verlag AG ▾
Kontakt und Impressum profax Story profax Stiftung
Produkte ▾
profaxonline profax Lerncenter profax Kasten Sanduhr Rechentraining
Schulung ▾
Schulungsangebote Unterrichtsgestaltung
Bestellformulare ▾
Verlagsverzeichnis Bestellschein profaxonline Bestellschein profax Lerncenter Bestellschein profax Kasten
Warenkorb

Katze mit tz

Einen guten Start in die Rechtschreibung hat jedes Kind verdient.

Produkteabbildung

Lizenzen mit unbeschränkter Nutzungsdauer
Staffelpreise (werden erst auf Rechnung berücksichtigt):

Arbeitsplätze 1 5 10 15 20 25
Preis 63.75 58.15 52.50 50.25 48.45 44.65
ISBN 978-3-85844-150-8
sFr. 63.75
exkl. 8.0% MWSt.
Autorin:Claudia Schulthess-Hürzeler
Wissenschaftliche Beratung:Dr. Katharina Leemann Ambroz
Informatik:Mike Kronenberg
Gestaltung:Andreas J. Meier
Illustrationen:Klaus Zumbühl
Herausgeber:Walter J. Bucher

1. - 4. Klasse
Heilpädagogik (1.- 9. Klasse)

Rechtschreib-Start und Grundwortschatz

Ein sorgfältiger Aufbau der Rechtschreibung und des Grundwortschatzes gibt den Kindern eine hervorragende Grundlage für die Zukunft.

Vorübungen

Die Vorübungen sensibilisieren die Lernenden auf den für den Rechtschreiberwerb wichtigen zweistufigen Entscheidungsprozess:
  1. Ist der betonte Laut kurz oder lang?
  2. Wird er so geschrieben, wie er gesprochen wird (Mitsprechwort - lauttreues Verschriften) oder gibt es eine orthographische Besonderheit (Lernwort)?

Grundwortschatz

Vom Einfachen zum Schwierigen: Jede Wortgruppe wird separat geübt. Die Gruppen sind nach einem Tier benannt, das das Rechtschreibe-Merkmal symbolisiert und als Erinnerungshilfe dient. So eignen sich die Lernenden die Rechtschreibung des Grundwortschatzes an und bilden beim Arbeiten ihre ersten Rechtschreibregeln (ca. 500 Wörter).

Die farbige Fläche hinter dem Tier zeigt den Bearbeitungsstand der entsprechenden Gruppe.

Vielfältige Übungsformen unterstützen den Lernprozess

Beispiel: Fischotter (Wörter mit tt)

1) Abschreiben des Wortes (Nomen zum richtigen Artikel)

2) Die Besonderheit der Wortgruppe muss mit einem Leuchtstift markiert werden.

3) Setzkasten

Das Wort erscheint kurz auf dem Kärtchen und verschwindet wieder. Die Lernenden müssen es auf dem Setzkasten nachbilden. Sie prägen sich die Kontur des Wortes durch die Ober- und Unterlängen ein.

4) Wortdiktat

Das Wort wird diktiert ? die Lernenden müssen es tippen.

5) Satzdiktat mit Lücke

Ein Satz wird diktiert. Die Kinder tippen das Wort der Lücke.

Wenn eine Lösung fehlerhaft ist, so fällt das Wort eine Stufe zurück. Jedes Wort kann nur einmal bearbeitet werden pro Tag (Datumssperre).

Vom Grundwortschatz zum Kernwortschatz

Die 150 wichtigsten und fehleranfälligsten Wörter des Grundwortschatzes werden als Abschluss gemischt geübt. Das Tiersymbol der Wortgruppe erscheint bei jedem Wort oben links. Was noch Mühe bereitet, das kommt in eine Trainingsschlaufe. Eine Datumssperre sorgt für nachhaltiges Lernen.

Individualisierung

  • Geübt wird, was individuell noch Schwierigkeiten macht. Das Programm begleitet die Lernenden kaum spürbar im Hintergrund.
  • Das Lerncenter ermöglicht es mit dem elektronischen Arbeitsplan - Einzelnen oder der ganzen Klasse - Wörtergruppen zuzuweisen.
  • Lehrpersonen können die Lernfortschritte an ihrem Computer verfolgen.

Integration in einen ganzheitlichen Unterricht

Jedes Leittier ist in zwei Grössen ausdruckbar. Die Lernenden können aufgefordert werden, nach weiteren Wörtern der Kategorie zu suchen oder ein eigenes Wörterheft zu führen. Auch die Tiere selbst können zum Thema werden. Eine Liste mit allen verwendeten Wörtern und Sätzen ist ausdruckbar.

Erfolg ermutigt

Für jede erfolgreich bearbeitete Kategorie kann das entsprechende Leittier in einer persönlich gestaltbaren Landschaft platziert und ausgedruckt werden.

Weitere Mitarbeitende

Lektorat:Daniela Prusse
Sprecherin:Gabriela Kasperski
Tonaufnahmen und Bearbeitung:Hannes Quaderer für poolproductions, www.poolproductions.ch/studio
Tierstimmen und Tierfoto:© Zoo Zürich, mit freundlicher Genehmigung
Tierfotos:© Bildagentur adpics, mit freundlicher Genehmigung

Weitere Informationen