Posted on

Phonologische Bewusstheit ūüĎā mit dem H√∂rpfad

Phonologische Bewusstheit ist eine der wichtigsten Vorl√§uferf√§higkeiten des Schriftspracherwerbs. Wir freuen uns sehr, dass wir das Angebot auf profaxonline mit dieser grundlegenden Thematik erg√§nzen d√ľrfen und lancieren heute in Zusammenarbeit mit hOHRizont den H√∂rpfad.
 

Das Programm richtet sich vor allem an 4- bis 8-j√§hrige Kinder und bereitet sie spielerisch auf den Schriftspracherwerb vor. Es eignet sich sowohl f√ľr ein-, als auch f√ľr mehrsprachige Kinder. H√∂rpfad kann sowohl in Kinderg√§rten, Schulen, Therapien als auch zu Hause eingesetzt werden.

Die Themen

In den sieben Themen des Hörpfads werden Teilaspekte der phonologischen Bewusstheit in zunehmender Schwierigkeit behandelt.

In den ersten drei Themen bewegen sich die Lernenden im Bereich des basalen Hörens. Sie unterscheiden und erkennen Geräusche und sprachliche Elemente auf spielerische Weise und arbeiten damit an den Grundlagen der phonologischen Bewusstheit.

  • Vergleichen (Diskrimination)
    Wo hörst du das gleiche Wort/die gleiche Silbe/den gleichen Laut?
  • Erkennen (Identifikation)
    Wo hörst du …? (Geräusche/Wörter/Silben/Laute)
  • Rhythmus (Analyse)
    Wie viele Silben hörst du im Wort? Suche das Wort mit 2/3/4 Silben. Welche zwei Wörter haben gleich viele Silben?

Hörpfad: Lernjournal mit 7 Themen
Lernjournal mit den sieben Themen zur phonologischen Bewusstheit. Jedes Thema beinhaltet drei bis acht zunehmend anspruchsvolle √úbungen.
 
Die vier weiterf√ľhrenden Themen befassen sich mit phonologischer Bewusstheit und setzen sich aus Reimaufgaben, Aufgaben zur Aufteilung von W√∂rtern in ihre Bestandteile (Analyseaufgaben) und Aufgaben zum Verbinden einzelner Wortbestandteile zu einem Wort (Syntheseaufgaben) zusammen. Die Aufgaben werden auf Wort-. Silben- und Lautebene angeboten.

  • Reimen (Analyse)
    Wie geht der Reim weiter? Welche Wörter/Silben/Silbenpaare reimen sich?
  • Aufteilen 1 (Analyse)
    Wort/Wörter im Wort hören. Silben am Wortanfang/Wortende hören
  • Verbinden (Synthese)
    W√∂rter/Silben/Laute zu W√∂rtern zusammenf√ľgen
  • Aufteilen 2 (Analyse)
    Anlaute/Inlaute/Endlaute von Wörtern erkennen

√úbungsablauf

Der √úbungsablauf ist f√ľr alle √úbungen des H√∂rpfads gleich.

Hörpfad: Übungsablauf
Aufteilen 1, √úbung 3: Welches Wort ist Tischbein ohne Bein?

Klicken auf die gr√ľne Wabe spielt das Audio der Aufgabe ab. Die Lernenden h√∂ren sich bis maximal f√ľnf m√∂gliche Zuordnungen an und ziehen die passende L√∂sung auf die Aufgabenwabe. Ist die Antwort korrekt, bewegt sich die Wabe ins L√∂sungsfeld und deckt nach und nach einen (H√∂r)Pfad √ľber dem L√∂sungsbild auf. Sind alle Aufgaben korrekt gel√∂st wird das Belohnungsbild ganz aufgedeckt.

In der Themenauswahl und innerhalb einer Übung ist der Lernstand jederzeit ersichtlich. Über das Lernmanagement von profaxonline können den Lernenden gezielt bestimmte Übungen zugewiesen werden.

Unterst√ľtzen Sie Ihre Lernenden mit dem H√∂rpfad f√ľr den Einstieg in den Schriftspracherwerb optimal. Im Handbuch zum Modul finden Sie weitere Erkl√§rungen und Hintergrundinformationen zum Thema phonologische Bewusstheit.

Das profax-Team
Harriet B√ľnzli
Mike Kronenberg
René Fehr-Biscioni

Der profax Verlag sucht dich

Wir suchen Personen, die uns in einer oder mehreren Facetten im Verlagsleben in Teilzeitarbeit erg√§nzen. » Mehr Informationen

Posted on

Premiere: Wortstämme auf profaxonline

Wortstämme

Darauf haben die Schulen gewartet:

  • ein wichtiges Werkzeug zur Verbesserung der Rechtschreibung
  • konkrete¬†Umsetzung eines Anliegens des Lehrplans 21
  • ein Lerntool das motiviert, korrigiert und individualisiert.

1. Rechtschreibung mit Wortstämmen zu trainieren ist sehr ökonomisch

Wer einen Wortstamm richtig gespeichert hat, kann mit Vor- und Endsilben unz√§hlige W√∂rter korrekt schreiben. Mit dem Wortstammtrainer werden 100 h√§ufige und fehleranf√§llige Wortst√§mme in 5 Gruppen trainiert. Wer das Prinzip begriffen hat, kann es selbstst√§ndig erfolgreich f√ľr viele weitere Stamm-Morpheme anwenden.

Wortstämme

2. Lehrplan 21 und moderne Sprachlehrmittel legen ein grosses Gewicht auf die Wortstammregel

Es wird erwartet, dass die Sch√ľler und Sch√ľlerinnen die Wortstammregel beachten und sie bei der √úberarbeitung ihrer Texte auch anwenden. Ausserdem sollen sie den Begriff Wortstamm (Stamm-Morphem) verwenden und Wortfamilien bilden k√∂nnen.

Lehrplan 21 Wortstämme (unvollständig) Übungsangebot
Zyklus S. Kompetenz  Wortstämme
F
Schreibprozess: sprachformal √ľberarbeiten
D.4.F.1.e 2,3 84 k√∂nnen einfache Rechtschreibprobleme erkennen und eine passende L√∂sungsstrategie w√§hlen (z.B. Stamm erkennen, Analogie suchen, Regelwissen aktivieren, nachschlagen). Wortstamm-Prinzip und Training durch die Haupt√ľbungen (5 x 20 St√§mme)
3 84 k√∂nnen Texte sprachformal √ľberarbeiten. Sie beachten dabei folgende Regeln inklusive wichtiger Ausnahmen: Wortstammregel, Doppelkonsonantenregel, Grossschreibung von konkreten und abstrakten Nomen sowie abgeleitete Nomen mit Nachmorphemen, Komma zwischen leicht erkennbaren Verbgruppen. Wortstamm-Prinzip
Training durch die Haupt√ľbungen (5 x 20 St√§mme)
D
Grammatikbegriffe
D.5.D.1.c 2 89 können Wortstamm (Stamm-Morphem) bestimmen und Wortfamilien bilden.
können Wörter in Morpheme zerlegen. Sie begegnen dabei den Begriffen Stamm-, Vor- und Nachmorphem.
Wortstamm-Prinzip:

  • Wortstamm erkennen
  • Wortbausteine bestimmen
  • Wortfamilien bilden

D.5.D.1.e 3 89 können Wörter in Stamm-, Vor- und Nachmorpheme zerlegen. Wortstamm-Prinzip:

  • Wortbausteine bestimmen

E
Rechtschreibregeln
D.4.F.1.e 2,3 90 k√∂nnen W√∂rter in ihre Morpheme zerlegen. Sie nutzen dies f√ľr die Stammregel.
k√∂nnen folgende Rechtschreibregeln in daf√ľr konstruierten √úbungen anwenden, wobei die Regel inklusive relevanter Ausnahmen jeweils vorliegt: ie-Regel, f-/v-Regel und e-/√§- Schreibung (Stammregel), Doppelkonsonantenregel (inkl. ck-/tz-Regel), Grossschreibung f√ľr konkrete und gebr√§uchliche abstrakte Nomen (z.B. Liebe, Wut, Gl√ľck), Trennregel, Komma bei Aufz√§hlungen, Komma zwischen √ľbersichtlichen Verbgruppen.
Wortstamm-Prinzip:

  • Wortstamm bestimmen
  • Umlaute im Stamm

Training durch die Haupt√ľbungen (5 x 20 St√§mme)

3. Entlastung f√ľr Lehrpersonen: Motivation, Korrektur und Individualisierung

Sieben¬†verschiedene Vor√ľbungen sensibilisieren die Lernenden f√ľr die Wortstammregel. Sie lassen erleben, wie √∂konomisch das Prinzip ist.
Die W√∂rter zu den 5 x 20 St√§mmen werden mit einer Lernkartei bearbeitet. Ein Eingangs- und Schlusstest √ľberpr√ľft, ob der Stamm auch richtig gespeichert ist. Falls nicht, kommen die W√∂rter in eine Trainingsschlaufe mit 4 verschiedenen √úbungen. So individualisiert und korrigiert das Programm f√ľr Sie.
Am Schluss winkt denjenigen ein Diplom, die die ganze Lernarbeit bewältigt haben. Warum nicht die Erreichung dieses Ziels mit den Lernenden in einem langfristigen Lernvertrag vereinbaren?

Wortstämme prägen

Mit etwas Gl√ľck kostenlos ein Jahr mit den Wortst√§mmen trainieren

Mit Wortst√§mme kann ab sofort auf profaxonline trainiert werden. profax verschenkt zudem diese Woche 50 kostenlose Berechtigungscodes f√ľr Wortst√§mme auf twitter oder facebook ‚Äď wer einen Code zuerst einl√∂st, kann damit ein Jahr kostenlos eine Sch√ľlerin oder einen Sch√ľler trainieren lassen.